Führung Basistunnel

Führung Basistunnel
SA 14. September 2019

57. Kilometer Tunnel - und du bist mittendrin!
Nutze die einzigartige Gelegenheit und erlebe eine rund dreistündige Führung im und um den Gotthard-Basistunnel.

Mit 57 Kilometern ist der Gotthard-Basistunnel der längste Eisenbahntunnel der Welt. Wir fahren mit Kleinbussen in den Zugangsstollen Amsteg, der für den Ausbruch gebaut wurde. Ein Fenster im Zugangsstollen ermöglicht die direkte Sicht auf die vorbeirauschenden Züge. Martin Kaufmann, Projektleiter Planung des Unterhaltes, wird uns viel Wissenswertes über den spektakulären Bau erzählen.
Im Hinblick auf die Inbetriebnahme des Gotthard-Basistunnels hat die SBB in Erstfeld und Biasca je ein Erhaltungs- und Interventionszentrum (EIZ) erstellt. Die EIZ bilden die Basis für das Personal zur Erhaltung des Tunnels. Wir bekommen einen Einblick und werden vor Ort über die Erhaltung des längsten Tunnels der Welt und zur Intervention im Ereignisfall informiert. Natürlich werden uns auch die dafür notwendigen Spezialfahrzeuge gezeigt. Anhand des Modells vom Gotthard-Basistunnel im Massstab 1:200 können dank der detailgetreuen Nachbildungen von einzelnen Tunnelabschnitten, die Anlagenkenntnisse, die Funktionen des Tunnels sowie verschiedene Prozesse geschult werden.
Interessiert? Dann komm doch mit.

Treffpunkt ist am 14. September um 7.35 Uhr am Bahnhof Steinen, oder wenn du mit dem Auto anreisen willst, um 8.45 Uhr am Bahnhof Erstfeld.

Pro erwachsene Person verlangen wir CHF 20, um einen Anteil der Kosten zu decken. Die restlichen Führungsgebühren plus Kaffee und Gipfeli werden durch den Kulturverein getragen.
Die Reisekosten Erstfeld retour gehen zulasten der Teilnehmer.

Aus organisatorischen Gründen ist eine Anmeldung bis spätestens 18. Juni 2019 nötig. Die Teilnehmerzahl ist begrenzt. Anmeldungen werden entsprechend des Eingangsdatums berücksichtigt.
Bitte verwende dazu nachfolgendes Formular.